Skip to content

Mentalcoaching bei gesundheitlichen Beschwerden

Schmerzen, Krankheiten und Verletzungen kosten Kraft. Selbst die Stärksten unter uns fühlen sich manchmal damit überfordert und hilflos.  

Manche haben bereits mit der Diagnose zu kämpfen, andere fragen sich, was sie machen können um schneller wieder gesund zu werden. Und andere wiederum, fühlen sich selbst nach erfolgreicher Behandlung, immer noch nicht ganz wohl in ihrer Haut.

Wenn die innere Stärke und die Lebensqualität leiden, kommt die Zuversicht zu kurz.

Mentalcoaching ist das Puzzleteil, das neben einer medizinischen Behandlung dafür sorgt, dass es uns mental und emotional schneller wieder besser geht, und hilft,  den Heilungsprozess aktiv “von innen” zu unterstützen.

Wie unterstützt Mentalcoaching den Heilungsprozess?

Mentales Gesundheitscoaching setzt an vielen Stellen an, die dem Gehirn und somit dem Körper
Impulse Richtung Heilung geben.

Es hilft zum Beispiel:

Hier sind Situationen, in denen das Coaching helfen kann:

Was du noch unbedingt wissen solltest…

Gesundheit und Coaching sind in den letzten Jahren immer mehr zusammengewachsen. Insbesondere der Aspekt Psychosomatik und die Forschungen im Bereich der Psychoneuroimmunologie beweisen, wie sehr das mentale Stress-Erleben eines Menschen das Immunsystem beeinflussen kann.

Viele körperliche Störungen sind eigentlich die Art und Weise, uns wissen zu lassen, dass etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist. Sobald wir die Ursache klären, kann der Körper in die Heilung gehen.

Ich weiß selbst, wie sehr der Körper als Symptom der inneren Welt dient. Mit Mitte zwanzig  bekam ich ohne erkennbaren Grund,  starke Allergien und Asthma. Später, bekam ich mitten in einer verkorksten beruflichen Situation über Nacht Nesselsucht von Kopf bis Fuß (sieht nicht schön aus). Und noch Einiges mehr, bis ich nicht mehr übersehen konnte, dass die Art, wie wir eine Situation empfinden, eine wichtige Rolle bei dem Ausbruch von Symptomen spielt. Daher sollte das auch im Heilungsprozess eine besondere Aufmerksamkeit bekommen.

Bei einer Krankheitsgeschichte geht es um persönliche Erlebnisse. Wir sind nun mal mehr als die Summe unserer biochemischen Daten und Laborresultaten…

Meine Arbeit basiert auf Zusammenhängen zwischen Erlebnissen, Gedanken, Emotionen, und wie sie auf dem Körper wirken.  Stell dir vor, ich entschlüssle deine ganz persönliche “Gehirn-Körper / Körper-Gehirn-Sprache”, und bringe sie dir bei. Ganz ohne Pauken und mit vielen positiven Nebenwirkungen.

Mit Hilfe eines Muskeltests spüre ich Stressfaktoren auf – selbst welche, die dir bisher nicht einmal bewusst waren. Ich löse sie dann mit hochwirksamen Techniken auf, und zeige dir wie du deine Selbstheilungskräfte mental aktivierst und vieles mehr.

Beim mentalen Gesundheitscoaching fließt mein Wissen aus der Psycho-Neuro-Immunologie (PNI), der Salutogenese, der Herzintelligenz und der positiven Psychologie mit ein.

Hier sind ein paar Themen bei denen mentales Gesundheitscoaching bereits unterstützen konnte:

Ich helfe auch gerne bei weiteren Themen. Frag mich einfach.

Ruf mich an unter +49 174 9335705 oder schreibe mir eine Mail:

Bitte beachte

Coaching ist eine Begleitmaßnahme. Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten und Osteopathen sind bei jeglichen Gesundheitsthemen die ersten Ansprechpartner. Ein Coaching ersetzt keinen Arztbesuch und sollte nur zusätzlich in Anspruch genommen werden.

Ich arbeite auch mit Physiotherapeuten und Ärzten zusammen, die Menschen mitgeben, auch mal andere Wege zu gehen, damit Veränderung im Körper stattfindet.

Ich verfüge über keine Heilerlaubnis. Im Coaching setze ich Impulse, die eine Behandlung unterstützen. Meine Coaching-Techniken richten sich ausschließlich an psychisch stabile Menschen. Eine Abrechnung über die Krankenkasse ist nicht möglich.